Veranstaltungstipp Freizeitmesse f.r.e.e 2020 in München

Auf dem Münchner Messegelände findet vom 19. bis 23. Februar 2020 die f.re.e – die größte Freizeitmesse Bayerns statt.

In diesem Jahr feiert die f.re.e ihren 50. Geburtstag.

Über 1.300 Aussteller aus 60 Ländern zeigen viele Neuheiten und Trends aus den Bereichen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Caravaning & Camping, Wassersport, Outdoor, Fahrrad sowie Gesundheit & Wellness.

Stimmen von der Freizeitmesse f.r.e.e als Podcast

Der stellvertretende Geschäftsführer der Messe München, Dr. Reinhard Pfeiffer und Monica Bonaspetti von der Italienischen Zentrale für Tourismus sprechen in dem Podcast darüber, was auf der f.r.e.e alles geboten ist, sowie über die Rolle des diesjährigen Partnerlandes Italien für den Süddeutschen Tourismus.

Wie jedes Jahr, ein super Veranstaltungstipp für alle Reise, Sport und Outdoor Fans!

Hier findet Ihr weitere Infos zur f.r.e.e

https://www.free-muenchen.de

Tipps von der Polizei: Sicher von Partys nach Hause kommen. Vorsicht vor falschen Handwerkern.

Im Internet findet sich eine sehr interessante Seite mit dem Namen www.polizei-beratung.de

Dort gibt die Polizei regelmäßig aktuelle Tipps, wie man sich bestimmten Notsituationen verhalten soll.

Ich habe Euch jetzt mal zwei aktuelle Beiträge herausgesucht und lese Euch im Podcast daraus vor.

Einmal ein aktuelles Thema bezüglich Feiern, Partys und Fasching. Wie kommt man nach einer Feier sicher nach Hause, wie verhalte ich mich in einer Notsituation.

Das zweite Thema richtet sich auf das Thema Handwerker. Jetzt nach dem Sturm Sabine, wurde bei vielen Hausbesitzern das Dach abgedeckt.

Es soll Handwerker geben, die diese Situation ausnutzen.

Podcast

Damit Sie sicher durch die Nacht kommen, rät die Polizei:

  • Achten Sie aufeinander. Gehen Sie am besten in der Gruppe und versuchen Sie einander den Abend über im Blick zu behalten.
  • Wenn Sie bemerken, dass eine Freundin oder ein Bekannter besonders angetrunken ist, sorgen Sie für einen sicheren Heimweg. Rufen Sie zum Beispiel ein Taxi.
  • Achten Sie auf Ihr und die Getränke Ihrer Begleitpersonen. Lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt stehen.
  • Wehren Sie sich gegen Belästigungen und unerwünschten Körperkontakt – auch bei Bekannten. Seien Sie selbstbewusst und machen deutlich, dass Sie dieses Verhalten nicht tolerieren.
  • Bitten Sie andere um Mithilfe (Freunde, Außenstehende oder Mitarbeiter des Veranstaltungsortes).
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Handy aufgeladen und griffbereit ist, damit Sie im Ernstfall die Polizei verständigen können.
  • Wenden Sie sich sofort an die Polizei unter 110, wenn Sie oder andere bedroht oder angegriffen werden.
  • Achten Sie auf einen sicheren Heimweg: Nutzen Sie öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxis.

Falsche Handwerker:

  • Unterschreiben Sie einen Auftrag nur, wenn Sie alles verstanden haben.
  • Verlangen Sie eine Rechnung und prüfen Sie, ob die aufgeführten Leistungen auch ausgeführt wurden. Achten Sie auf eine rechtskonforme Rechnung (Firmenangabe, Steuernummer, Rechnungsnummer). Sie sind nicht verpflichtet, die Rechnung sofort zu begleichen.
  • Auch die Drohung mit der Polizei oder einem Inkassounternehmen ist haltlos.Wenden Sie sich an eine Verbraucherzentrale, wenn Sie Fragen zur Rechnung haben.
  • Rufen Sie die Polizei unter 110, wenn Sie bedroht werden. Holen Sie wenn möglich Nachbarn hinzu, die den Vorfall bezeugen und Sie bestärken können.
  • Scheuen Sie sich nicht, Anzeige bei der Polizei gegen die Firma zu erstatten.

Weitere interessante Tipps und Artikel findet Ihr auf

www.polizei-beratung.de

Podcast: Katrin Habenschaden spricht über faire Mieten in München

Jetzt geht es um Inhalte!

In diesem Podcast spricht Katrin Habenschaden, Kandidatin der GRÜNEN für das Münchner Oberbürgermeister Amt, über faire Mieten und gerechtes Wohnen in München.

Ein Zusammenschnitt der Townhall Veranstaltung letzten Freitag (14.2.20) im Oberangertheater in München.

Podcast

Man kann sich sehr gut eine Meinung bilden, was von der Kandidatin Katrin Habenschaden zu halten ist.

Hört einfach selbst mit rein!

Ich persönlich halte Frau Habenschaden für die ideale Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin.

Katrin Habenschaden bringt die Qualifikation und das Wesen mit um das Amt würdig auszuüben.

Wir werden sehen, wie die Münchnerinnen und Münchner entscheiden werden- was die ortsansässigen bevorzugen.

Übrigens wird gewählt im Ort, wo man angemeldet ist.

Es gab viel Zuzug in den letzten Jahren in die Stadt München. Dies kann das Wahlergebnis natürlich sehr stark beeinflussen.

Sind wir einmal gespannt!

Also meine Stimme hat sie!

Weiteres zum Thema

Dieter Reiter punktet mit München Song! Heiße Walkampfphase ist eröffnet.

Noch 4 Wochen bis zur Kommunalwahl in Bayern.

Der regierende Oberbürgermeister Dieter Reiter tritt in einem Youtube Video auf, in dem er das München Lied singt.

Damit wäre die heiße Wahlkampfphase eröffnet.

Dieter Reiter singt ein München Lied auf Youtube

Mit diesem Lied und zugehörigem Video ist dem regierenden Oberbürgermeister Dieter Reiter ein Volltreffer gelungen.

Mit dieser Nummer hat sich Reiter auf jeden Fall für das Recall qualifiziert.

Dieses Video ist im warsten Sinne des Wortes eine Überraschung.

Nicht schlecht Dieter! Punkt für Dich!

Bericht von der Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden und Katrin Göring Eckardt – Die GRÜNEN

Am 14. Februar 2020 fand im Oberanger Theater in München eine Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden, Oberbürgermeister Kanidatin der Grünen in München, statt.

Unterstützt wurde Habenschaden durch die Bundespolitikerin Katrin Göring Eckardt, die als Gesprächspartnerin eingeladen war.

Moderiert wurde der Abend von Gülsen Demirel von den Grünen im Bayerischen Landtag.

Das Thema der Townhall Veranstaltung war: Faires wohnen – bezahlbare Mieten in München.

Die Veranstaltung wurde LIVE im Internet übertragen.

Hier könnt Ihr Euch eine Bilderstrecke des Abends anschauen.

„Bericht von der Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden und Katrin Göring Eckardt – Die GRÜNEN“ weiterlesen

Josef Vilsmaier im Alter von 81 Jahren verstorben.

Der Deutsche Filmregiesseur und Kameramann Josef Vilsmaier ist am 11. Februar 2020 in München im Alter von 81 Jahren verstorben.

Bekannt wurde Vilsmaier durch seinen Film “Herbstmilch” oder auch durch die Buchverfilmung “Schlafes Bruder”.

Vilsmaier hat den Deutschen Film mit seiner Arbeit beflügelt und geprägt.

Besonders im Bayerischen Film ist Vilsmaiers Werk beheimatet.

Die FC Bayern Frauen sind zurück!

Die Frauen des FC Bayern München sind zurück aus dem Trainingslager in Doha.

Zur Rückrunde gibt es in der Mannschaft einige personelle Veränderungen.

Ali Riley verlässt den FC Bayern in Richtung USA

Die ehrgeizige und starke Spielerin Riley wechselt zu Orlando Pride.

Sie nimmt sicherlich gute, kameradschaftliche Erfahrungen mit nach Amerika.

Sie war sichtlich sehr gut ins Team integriert.

Es ist jedoch klar, dass der Kapitänin der Neuseeländischen Nationalmannschaft 7 Einsätze zu wenig waren.

Eine Spielerin wie Riley will einen festen Platz und von Anfang an spielen.

Riley hat sehr gut zur Mannschaft gepasst und es ist schade, dass sie den FC Bayern München schon nach einem halben Jahr wieder verlässt.

https://fcbayern.com/de/news/2020/02/ali-riley-verlaesst-fc-bayern-frauen

Lea Schüller schießt ab jetzt Tore für den FC Bayern München

Die Bayern Frauen verstärken sich in der Sturmspitze und verpflichten dafür die Nationalspielerin Lea Schüller.

Schüller wechselt von Essen an die Isar.

Der Vertrag läuft bis 2023.

https://fcbayern.com/de/news/2020/02/fc-bayern-verpflichtet-lea-schueller

Das erste Spiel des neuen Jahres steht an

FLYERALARM FRAUEN-BUNDESLIGA 

Am Sonntag spielen die FC Bayern Frauen auswärts gegen das Team von Bayern Leverkusen. Anstoss ist um 14 Uhr.

14. SPIELTAG SONNTAG | 16.02.2020 | 14:00 UHR

Sturmtief “Sabine” durch Münchner Osten durchgezogen

So wie es aussieht ist der schlimmste Teil des Sturmtiefs mit dem Namen Sabine durch den Münchner Osten durchgezogen.

Der heftigste Teil war zwischen 9 und 10 Uhr Vormittags.

Starke Sturmböen und Regen fegte über die Messestadt Riem hinweg.

Es gab auch in Richtung Norden einen Regenbogen zu sehen (leider kein Foto gemacht).

Über die entstandenden Schäden kann jetzt noch nichts gesagt werden, aber es ist relativ sicher, dass es für die Versicherungen etwas zu tun gibt.

Im Augenblick 12 Uhr Mittags geht immer noch ein starker Wind, aber der schlimmste Teil ist vorüber, so wie es aussieht.