MTSV Schwabing gegen TuS Mitterfelden Damen Basketball Bayernliga

Am 18. März 2018 fand in München das Spiel MTSV Schwabing gegen TuS Mitterfelden statt.

Es war der letzte Spieltag der Damen Basketball Bayernliga Saison und der MTSV stand schon vor dem Spiel als Meisterin der Bayernliga fest.

Das Match, das in der Morawitzkyhalle ausgetragen wurde entwickelte sich an diesem Sonntag nochmal zu einem richtigen Knaller. 

Das erste Viertel ließ dieses spannende Ende erst einmal nicht vermuten. In den ersten 10 Minuten waren die Körbe beider Mannschaften wie zugenagelt und nur sehr selten fand ein Ball in sein Ziel.

Im zweiten und dritten Viertel fanden beide Mannschaften zusehends besser in ihr Spiel. Die Gäste aus Mitterfelden führten sogar zur Halbzeitpause mit 25:19 Punkten.

In der zweiten Halbzeit fanden die Damen des MTSV Schwabing zu ihrer Form zurück, drehten das Spiel um und führten im dritten Viertel mit 42:33 Punkten.

Der Abend hatte für uns Zuschauer noch eine seltene Besonderheit auf Lager.

Zum Ende des 4. Viertels stand es nämlich 49:49 Unentschieden. Dies ist jedoch im Basketball nicht vorgesehen.

Im Basketball muss es einen Gewinner geben.

Also wurden noch einmal 5 Minuten Nachspielzeit oben drauf gelegt. Diese nutzten die Damen aus Schwabing um das Ergebnis auf 55:49 Punkte zum Endstand zu bringen.

 

Es war wieder einmal ein gelungener Basketball Nachmittag in der Bayerischen Damen Bayernliga.

Den Fall mit dem Unentschieden hatte ich selbst noch nie erlebt.

Gut gefallen hat mir, dass beide Mannschaften bis zum Schluss gekämpft haben und so das Spiel bis zum Ende spannend blieb.

Die Basketball Saison 2017/18 der Damen ist hiermit beendet.

Es geht im Herbst wieder weiter, wo ich hoffentlich wieder von dem einen oder anderen Spiel berichten kann.

Vielleicht dann auch mit Interviews.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.