STEPHAN DILLEMUTH Austellung im Lenbachhaus – Pressekonferenz und Interview

Vom 7. APRIL – 9. SEPTEMBER 2018 kann in der städtischen Galerie im Lenbachhaus eine Werks Ausstellung des Deutschen Künstlers Stephan Dillemuth betrachtet und bewundert werden.

Anlässlich der Eröffnung fand eine Pressekonferenz statt, in der der Direktor Matthias Mühling und die Kuratorin für Gegenwartskunst Stephanie Weber einen Einblick in die Schaffensprozesse des Künstlers gaben.

Video der Pressekonferenz, ein Blick in die Ausstellung und Interview mit der Kuratorin Stephanie Weber

Was mir prinzipiell sehr gut gefällt, ist dass einem lokalen Künstler eine Ausstellung gewidmet wird.

Dillemuth lebt und arbeitet in München und Bad Wiessee am Tegernsee.

Wie die Kuratorin Weber sagt, ist der Künstler Dillemuth in seinem Leben viel herumgekommen.

Er ist jedoch auch wieder nach Hause zurückgekehrt um mit seinem Wissen und seinen Eindrücken jüngere Künstler zu inspirieren.

Besonders gut gefallen haben mir die Impressionen in dem Spiegelzimmer.

Nicht so ansprechend waren für mich die Arbeiten mit Haaren und Perücken. Das empfand ich persönlich etwas gruselig.

Witzig, informativ und mitreißend empfand ich hingegen die Präsentation von Direktor Mühling und der Kuratorin Weber, die die Besucher mit auf eine Reise in die Gegenwartskunst nahmen.

Die beiden Kunstexperten wussten zu begeistern und vermittelten sehr gut, was an den Kunstwerken so besonders war und ist.

Die Ausstellung im Lenbachhaus ist sehr stimmig und einen Besuch Wert.

Weitere Infos findet Ihr auf den Seiten des Lenbachhauses

http://www.lenbachhaus.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.