Blutspende Aktion im Amtsgericht München

Blut spenden rettet Leben, unter diesem Motto fanden sich 237 Freiwillige, darunter 131 Erstspender im Amtsgericht München zu einer Blutspende Aktion des Bayerischen Roten Kreuzes zusammen.

Mit dabei waren Angehörige des Amtsgerichts München gemeinsam mit dem Polizeipräsidium München sowie das Bayerische Staatsministerium der Justiz, das Bayerische Oberste Landesgericht, das Oberlandesgericht München, die Landgerichte München I und II sowie die Staatsanwaltschaft München I und die Generalstaatsanwaltschaft München.

Insgesamt konnten im 205 Vollblutkonserven gewonnen werden.

Amtsgerichtspräsidentin Beate Ehrt und Polizeivizepräsident Norbert Radmacher freuen sich über die gelungene Aktion

Amtsgerichtspräsidentin Beate Ehrt geht mit gutem Beispiel voran

Blutsbrüder in Blau: Justizwachtmeister und Polizeibeamter spenden Seite an Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.