FC Bayern Frauen erreichen Champions League Achtelfinale

Die FC Bayern Frauen verloren gestern gegen Göteborg mit 0:1 vor heimischen Publikum.

Aufgrund des Hinspiel Ergebnisses von 2:1 zieht die Mannschaft von Jens Schauer ins Achtelfinale der Fussball Königsklasse ein.

Die Münchnerinnen konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen.

Sie spielten gut und kamen oft vor das Göteborger Tor, ohne jedoch sich zwingende Torchancen herauszuspielen.

Spielführerin Carina Wanninger verteilte in der ersten Halbzeit die Bälle meist über rechts, wo Gwinn gut nach vorne arbeitete.

Oft blieben die Angriffe jedoch in der Göteborger Abwehr hängen.

Vielleicht hätte man zwischendurch auch mal die Linke Seite mit Bällen versorgen sollen. Dort standen Riley und Dallmann bereit.

In der 80. Minute gingen die Schwedinnen in Führung durch ein Tor von Rebcca Blomqvist .

Die beste Chance für die Münchner hatte Linda Dallmann in der 84. Minute, die einen strammen Schuss gegen die Latte setzte.

Am Ende gingen die Göteborger als Siegerinnen vom Platz, weil sie ihre sehr wenigen Chancen gut verwerten konnten.

Der Deutsche Fussball ist ein Ballbesitzfussball. Es sollte jedoch keine Torschusshemmung geben.

Die Spielerinnen sollten öfter versuchen sich im Spiel aufs Tor warmzuschießen anstatt den Ball zur x-ten Anspielstation zu passen, bis sich der Angriff totgelaufen hat.

Lieber mal aus 20 Metern abziehen, auch wenn der Ball ein paar mal links und rechts am Kasten vorbeigeht. Irgendwann sitzt ein Treffer.

Bild Impressionen der Begegnung FC Bayern gegen Göteborg FC

Hier geht es zu meinem Videotagebuch Bericht des Spiels FCB gegen Göteborg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.