“Dieses kommende Schuljahr wird kein normales Schuljahr.” Thomas Gehring, die Grünen, im Bayerischen Landtag

Der Bildungspolitische Sprecher der Grünen im Bayerischen Landtag, Thomas Gehring rechnet mit keinem regulären Unterricht im kommenden Schuljar.

Wir leben in ungewöhnlichen Zeiten,

Wir müssen handeln,

Es ist keine Zeit für “Alles ist gut”

Thomas Gehring, Bildungspolitischer Sprecher die Grünen, Vizepräsident Bayerischer Landtag

www.thomasgehring.de

Katharina Schulze, die Grünen, schreibt über die Probleme in der Fleischindustrie und das Leiden der Schlachttiere .

Katharina Schulze, die Grünen Bayern, schreibt in einem aktuellen Artikel auf ihrem Blog über die problematischen Zustände in der Fleischindustrie.

Das sagt die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag über Schmerz und Leiden der Schlachttiere

Schmerz und Leiden für Schlachttiere Alltag

Die Zahl der schweinehaltenden Betriebe in Bayern nimmt kontinuierlich ab, dafür steigt die Menge der Schweine, die gehalten werden. Das führt zu immer größeren Schlachthöfen mit industriellen Tötungsprozessen und längeren Transportzeiten für die Schlachttiere. Preisdumping bei Fleischerzeugnissen bedeutet schon zu Lebzeiten der Tiere extrem defizitäre Haltungsbedingungen, um Kosten zu sparen.

Der Großteil des deutschen Fleisches stammt aus Haltungsformen, die bei den Tieren ein „hohes Risiko für das Auftreten von Schmerzen, Leiden und Schäden“ verursachen können 

Katharina Schulze DIE GRÜNEN Bayern

Menschen, Tiere und Umwelt nicht ausbeuten

Die weltweite Tierhaltung zur Herstellung von Fleisch, Milch und Eiern sowie die Abholzung von Regenwald für Futtermittelanbau verursacht mehr Treibhausgase als der gesamte Verkehr weltweit. 

Katharina Schulze – Bündnis 90 Die Grünen Bayern

Mit diesem Thema steigt Katharina Schulze in die politischen Fussstapfen von Renate Künast, die schon 2013 (vor 7 Jahren) einen VEGGIE DAY in Deutschten Kantinen forderte


Renate Künast stieß mit der Veggie Day Idee damals bei den Deutschen Fleischliebhabern auf taube Ohren. Renate war ihrer Zeit zu weit vorausgeeilt.

Heute hat sich die Einstellung der Deutschen zum Fleischkonsum schon etwas geändert. Wir sind immer noch kein Volk der Vegetarier geworden. Und das ist auch gar nicht notwendig. Aber es hat sich bei vielen ein Bewußtsein für gesunde Ernährung etabliert.

Wir Bürger haben die Möglichkeit mit zu entscheiden, was und wie produziert wird. Indem wir nur noch die gute Fleischqualität kaufen und akzeptieren und das billige Fleisch dann einfach nicht mehr hergestellt wird, weil es keiner mehr kauft.

Hier geht es zu dem Artikel auf Katharina Schulzes Blog: Beschäftigte in der Fleischindustrie schützen, Tierwohl und Klimaschutz fördern

Mein Kommentar:

Es muss nicht immer Fleisch sein!

Das Tierwohl ist dabei ein zentraler Punkt bei diesem Thema.

Menschen können ihr Leben ändern, wenn sie das möchten. Das heißt, Jobs in der Fleischindustrie annehmen oder ablehnen, wenn sie das wollen.

Der Mensch kann über sein eigenes Leben bestimmen, wenn ER/Sie das möchte.

Tiere können das nicht. Tiere sind dem menschlichen Handeln ausgeliefert.

Deshalb steht ein fairer Umgang mit den Nutztieren an oberster Stelle in der aktuellen Fleischindustrie Debatte.

Schon allein deswegen, weil die Tiere es sind, die getötet werden, damit wir Menschen zu Essen haben.

Helmut von hey-bayern-was-geht.de

Kinder brauchen andere Kinder zum Spielen wie die Luft zum Atmen

Rede von Ludwig Hartmann im Bayerischen Landtag

Um in der Corona-Krise ein Gleichgewicht zu finden, das die Interessen der Kinder und Eltern genauso berücksichtigt, wie die Beherrschbarkeit der Infektionskurve, wünscht sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Ludwig Hartmann kreative Lösungen.

„Wir sollten Betreuungsgemeinschaften von zwei oder drei Familien mit Kindern zulassen. Kinder brauchen andere Kinder zum Spielen wie die Luft zum Atmen.“ Ausschnitte aus seiner Rede im Bayerischen Landtag.

SEHR SCHÖN, DASS JEMAND FÜR DIE FAMILIEN DAS WORT ERGREIFT!

Katrin Habenschaden und Toni Hofreiter Townhall Veranstaltung im Münchner Künstlerhaus

Am 7. März 2020 fand im Münchner Künstlerhaus eine Townhall Veranstaltung mit Katrin Habenschaden, Oberbürgermeister Kandidatin der GRÜNEN und Toni Hofreiter Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Deutschen Bundestag statt.

Hier zeige ich Euch eine Fotostrecke dieser politischen Veranstaltung im Wahlkampf zur Kommunalwahl 2020.

Eingang zum Münchner Künstlerhaus (gut bewacht)

„Katrin Habenschaden und Toni Hofreiter Townhall Veranstaltung im Münchner Künstlerhaus“ weiterlesen

Bericht von der Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden und Katrin Göring Eckardt – Die GRÜNEN

Am 14. Februar 2020 fand im Oberanger Theater in München eine Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden, Oberbürgermeister Kanidatin der Grünen in München, statt.

Unterstützt wurde Habenschaden durch die Bundespolitikerin Katrin Göring Eckardt, die als Gesprächspartnerin eingeladen war.

Moderiert wurde der Abend von Gülsen Demirel von den Grünen im Bayerischen Landtag.

Das Thema der Townhall Veranstaltung war: Faires wohnen – bezahlbare Mieten in München.

Die Veranstaltung wurde LIVE im Internet übertragen.

Hier könnt Ihr Euch eine Bilderstrecke des Abends anschauen.

„Bericht von der Bürgersprechstunde mit Katrin Habenschaden und Katrin Göring Eckardt – Die GRÜNEN“ weiterlesen

Florian Siekmann, DIE GRÜNEN, Bayerns Zukunft liegt in Europa

Bei einer Pressekonferenz im Bayerischen Landtag stellte Florian Siekmann ein 9 Punkte Antragspaket für eine engagierte Europapolitik mit dem Titel “Bayerns Zukunft liegt in Europa”, der Presse vor.

Pressekonferenz Florian Siekmann DIE GRÜNEN

Der 24 jährige Europapolitische Sprecher der GRÜNEN war gut informiert. Kritischen Fragen zum Thema “Fridays for Future” (ist es OK, wenn Schüler während der Schulzeit demonstrieren) ging der junge Politiker nicht aus dem Weg und konnte seinen Standpunkt sehr gut Argumentieren.

Meine Frage zum Thema “Fridays for Future” an Florian Siekmann kommt am Ende der Pressekonferenz.

Hier kann man die 9 Anträge für eine engagierte Europapolitik nachlesen.

Homepage von Florian Siekmann

Pressekonferenz im Bayerischen Landtag. Die GRÜNEN stellen ihren Haushaltsentwurf 2019 vor.

Am 26.3. 19 stellten DIE GRÜNEN im Bayerischen Landtag ihren Haushaltsentwurf 2019/2020 vor.

Mit dabei der Fraktionsvorsitzende Ludwig Hartmann sowie Claudia Köhler, Barbara Fuchs und Tim Pargent.

Pressekonferenz zum Grünen Haushalt im Bayerischen Landtag 2019

Die Frage am Schluss zur Umsetzbarkeit der Vorschläge kommt übrigens von mir.

Vorschläge der Grünen im Bayerischen Landtag:

  • Weg von Wahlkampfgeschenken wie das Familiengeld für jeden – hin zu tatsächlicher Förderung von Familien, die Förderung nötig haben.
  • Mehr Personal und Qualität in der Kinderbetreuung im “Lebensraum Schule”
  • Lehrbeauftragte fair Vergüten (inkl. Altersvorsorge)
  • Schulgeldfreiheit für Heilberufe
  • Radwege bauen
  • Energie der Zukunft fördern
  • ÖPNV bezahlbar machen (Zuschüsse)
  • Klimaschutz und Flächenmanagement

Die GRÜNEN – Stadtparteitag in München – Dokumentation

Am 15. September 2018 fand in München der Stadtparteitag der Grünen München statt.

Es hatten sich viele interessante und bekannte GRÜNEN Politiker/innen als Redner/innen angekündigt.

Ich hatte die große Freude die Veranstaltung auf Video zu Dokumentieren.

Es war sehr spannend, die Gesichter, die man sonst nur von Wahlplakaten kennt, hautnah mitzuerleben.

Wir befinden uns jetzt 4 Wochen vor der Landtagswahl in Bayern. In den Videos könnt Ihr Euch ein Bild davon machen, wofür die GRÜNEN stehen und was sie politisch bewirken möchten.

Weiterlesen